Job und Ausbildung

Die Quelle unserer Kraft. Seit 1908.

Unser Traditionsunternehmen, die Glashäger Brunnen GmbH, hat seinen Sitz seit über 100 Jahren in Bad Doberan und darf sich heute als die bedeutendste Mineralwasser- und Erfrischungsgetränkemarke in Mecklenburg-Vorpommern bezeichnen. Mit einem hohen Maß an Qualität und Vielfalt behauptet der Glashäger Brunnen seit vielen Jahren die Marktführerschaft im Segment der Mineralwassermarken in Mecklenburg-Vorpommern.

Ansprechpartnerin Frau Brahmstaedt:

Glashäger Brunnen GmbH
Schwaaner Chaussee 1
18209 Bad Doberan

Online-Bewerbungen sind erwünscht:
E-Mail: personal.glashaeger@hassia-gruppe.com

 
Aktuelle Ausbildungsangebote
Aufgaben einer Fachkraft für Lebensmitteltechnik in einem Mineralbrunnenbetrieb
  • Überwachen und Bedienen der Maschinen und Anlagen für die Produktion,
  • Wartung, Pflege, Umrüstung und Reinigung der Produktionsanlagen,
  • Überprüfen und Kontrollieren der Produkte während der laufenden Produktion, Dokumentation,
  • Durchführen von Qualitätskontrollen im hauseigenen Labor,
  • Organisieren der Abläufe während einer Schicht zur Einhaltung des Produktionsplanes,

 

Aufgaben einer Fachkraft für Lebensmitteltechnik in einem Mineralbrunnenbetrieb

Praxis:

Alle oben genannten Aufgaben werden natürlich Stück für Stück im Laufe der Ausbildung beim Durchlaufen aller Produktionsabteilungen und des Labors am Standort in Bad Doberan, aber auch hin und wieder an anderen Gruppenstandorten erlernt. Die Auszubildenden werden dabei den Mitarbeitern zur Seite gestellt, welche dann die Inhalte genau erklären.

 

Theorie:
1. Berufsschule

  • Vermittlung des theoretischen Grund- und Hintergrundwissens für Lebensmitteltechniker (auch andere Fachrichtungen, wie Feinfrost, Wurst, Käse, Getreideerzeugnisse, ...),
  • Die Schule befindet sich in Sassnitz / Rügen – sie findet blockweise statt (3-4 Wochen am Stück).

2. Ausbildungszentrum in Lichtenau

  • Erlernen des fachspezifischen Hintergrund- und Fachwissen speziell für die Getränkebranche zur Funktionsweise der Produktionsanlagen, sowie zur Qualitätssicherung / -management,
  • Vermittlung der Inhalte an alle Auszubildenden eines Lehrjahres aller Oststandorte gleichzeitig – Lernen in Gruppen, Zusammenarbeit, gemeinsames Erarbeiten der Lehrinhalte.

 

Weitere Facts:
  • Angebot zusätzlicher, auch nicht-fachlicher Aus- / Weiterbildung (Rhetorik- / Kommunikationsseminare, Sozialkompetenz, u.ä.), vorrangig im Ausbildungszentrum in Lichtenau (Sachsen),
  • Dauer der Ausbildung: 3 Jahre,
  • Zwischenprüfung (nach ca. 1,5 Jahren) und Abschlußprüfung,
  • Bewerbungen sind schriftlich oder per e-mail möglich.

 

Voraussetzungen des Bewerbers
  • Realschulabschluss,
  • möglichst gute Noten in Mathematik und naturwissenschaftl. Fächern,
  • technisches Interesse, Motivation, Teamfähigkeit, Flexibilität.

 

Wenn Sie diese Fähigkeiten und Eigenschaften mitbringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 

 

Aufgaben eines Fachlageristen in einem Mineralbrunnenbetrieb
  • Güter annehmen, Wareneingangskontrollen durchführen und Güter einlagern,
  • Güter aus dem Lager auslagern und auf LKW verladen – dazu gehört ein sicherer Umgang mit Transporttechnik wie Hubwagen und Gabelstaplern,
  • Güter kommissionieren und verpacken,
  • Güter für die Produktion bereitstellen,
  • Qualität und Haltbarkeit der Produkte beachten und sichern,
  • Inventuren durchführen.

 

So ist die Ausbildung organisiert

Praxis:

Alle oben genannten Aufgaben werden natürlich Stück für Stück im Laufe der Ausbildung beim Durchlaufen aller internen Logistikabteilungen am Standort in Bad Doberan, aber auch hin und wieder an anderen Gruppenstandorten erlernt. Die Auszubildenden werden dabei den Mitarbeitern zur Seite gestellt, welche dann die Inhalte genau erklären.

 

Theorie (Berufsschule):

  • Vermittlung des theoretischen Grund- und Hintergrundwissens für Logistik- und Lagerberufe,
  • Die Schule befindet sich in Schwerin – sie findet wochenweise statt.

Weitere Facts:

  • Angebot zusätzlicher, auch nicht-fachlicher Aus- / Weiterbildung (Rhetorik- / Kommunikationsseminare, Sozialkompetenz, u.ä.),
  • Dauer der Ausbildung: 2 Jahre,
  • Zwischenprüfung (nach ca. 1 Jahr) und Abschlußprüfung,
  • Bei Eignung und Wunsch des Auszubildenden ist das Absolvieren eines 3. Ausbildungsjahres zum Erreichen des Abschlusses „Fachkraft für Lagerlogistik“ möglich,
  • Bewerbungen sind schriftlich oder per e-mail möglich.

 

Voraussetzungen des Bewerbers
  • Hauptschulabschluss,
  • möglichst gute Noten in Mathematik, Deutsch und Informatik,
  • Motivation, Teamfähigkeit, Ordnungssinn, Flexibilität.

 

Wenn Sie diese Fähigkeiten und Eigenschaften mitbringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.